Gerade entdeckt – Wildpark in Dülmen

Auf mehr als 250 ha lädt der Wildpark zum Spazieren, zum Walken oder einfach nur zum Verweilen und Genießen ein. Auf vier kleineren Rundwegen und einem großen Rundwanderweg können Sie den Landschaftspark erkunden.

Der Dülmener Wildpark © Dülmen Marketing, Hentschke

Der Dülmener Wildpark © Hentschke

In der Parklandschaft wechseln sich Buchen-, Eichen- und Mischwälder immer wieder ab. Hinter jeder kleinen Wegekrümmung bietet sich ein traumhafter neuer Blick. Zwei große Teiche und viele kleinere Tümpel vervollständigen das landschaftliche Bild des Wildparks. Entdecken Sie Damwild, Schafe und Heidschnucken, die vollkommen frei in dem Park leben. Stehen Sie den einhei-mischen Tieren im Gehege direkt gegenüber – ohne durch einen Zaun getrennt zu sein.

Wildtiere in Stadtnähe © Dülmen Marketing, Hentschke

Wildtiere in Stadtnähe © Hentschke

Die Geschichte des Wildparks geht in das 19. Jahrhundert zurück. Im östlichen Teil liegen noch die Reste einer englischen Parkanlage, die im Auftrag des Herzogs von Croy angelegt wurde und in dessen Besitz sich der Wildpark nach wie vor befindet.

 

Mehr Informationen gibt’s bei Dülmen Marketing.